Ein Blick in die Firmengeschichte der Sievers GmbH

Als Wilhelm Sievers 1949 in seinem Wohnzimmer an der Fürst-Bentheim-Straße einen Fachhandel für Werkzeuge gründete, zeichnete ihn genau das aus, was auch heute noch einen aktiven Unternehmer ausmacht: Es waren der Mut, etwas Neues anzufangen, die Weitsicht und vor allem die Überzeugung, es schaffen zu können.

Der Erfolg stellte sich schnell ein, denn Werkzeuge waren in Rheda-Wiedenbrück und Umgebung, der einstigen Hochburg der Möbel-Industrie, sehr gefragt. Der nun pensionierte Geschäftsführer Franz-Josef Sievers trat 1961 in die Firma ein. Seit 1987 sind auch die beiden Junioren Holger und Thorsten Sievers im Unternehmen tätig, die im Januar 2014 die Nachfolge ihres Vaters angetreten haben. Die Firma Sievers ist seit Ihrer Gründung kontinuierlich gewachsen. 1972 zog man mit einer Lagerhalle und Büroräumen zum Bosfelder Weg. Schon bald reichten die seit dem Umzug zur Verfügung stehenden 250 qm nicht mehr aus. Das Fachhandelsgeschäft erweiterte seine Geschäftsfläche 1978 auf 700 qm. 1994 machte die Firma einen weiteren großen Schritt nach vorn und errichtete einen zweigeschossigen Anbau von 300 qm.

Dem Unternehmen stehen durch zusätzliche Anmietungen damit insgesamt 1.400 qm Lager- und Verkaufsfläche zur Verfügung. Die ansprechende äußere Gestaltung des dynamischen Unternehmens und die Servicestärke des Betriebes sind gelungene Beiträge zur Standortverbesserung.

1976 wurde der erste Mitarbeiter eingestellt. Bis dahin war der Großhandel ein reines Familienunternehmen. Seit 1979 ist Sievers auch Ausbildungsbetrieb. Bis jetzt wurden insgesamt über 40 junge Leute zu Groß- und Außenhandelskaufleuten ausgebildet.

Das Fachhandelsgeschäft übernahm viele von Ihnen anschließend als Mitarbeiter. Seit 1993 gehört das Unternehmen dem EDE-Fachkreis „Schweißen“ an. Die Mitgliedschaft in den EDE-Fachkreisen „Elektrowerkzeuge“„Union Werkzeug Handel“ und „Union Betriebseinrichtung“ folgte kurze Zeit später.

Die EDE-Kataloge „Union Werkzeuge“, „Union Betriebseinrichtung“, „Arbeitsschutz“, „Elektrowerkzeuge“ und „Schweisstechnik“ werden zur täglichen Information der Kunden eingesetzt. Alle Paketdiensttauglichen Artikel aus dem Union-Werkzeugkatalog können wir Ihnen auch innerhalb von 48 Stunden oder schneller über das Zentrallager des EDE-Einkaufsverbandes liefern.

Durch die Mitgliedschaft im Einkaufsverband EDE und den Fachkreisen FORMAT „Schweißen“, „Elektrowerzeuge“, „Union Betriebseinrichtung“ und „Union Werkzeug Handel“ mit der Handelsmarke „Forum“ ist die Firma Sievers in der Lage, fast jeden Kundenwunsch zu erfüllen.

1999 wurde das 50-jährige Bestehen mit einer großen Jubiläumsmesse gefeiert, die von rund 2.500 Kunden besucht wurde. Die Firma Sievers ist ein führender PVH-Fachgroßhandel in Ostwestfalen. Es werden Qualitätswerkzeuge für alle Berufszweige geliefert.

Die Firma Sievers verfügt über ein gut sortiertes Lager mit ca. 20.000 verschiedenen Artikeln in den Bereichen:

Elektrowerkzeuge – Werkzeugmaschinen – Schweißtechnik – Werkstattbedarf – Präzisionswerkzeuge – Arbeitsschutz – Befestigungstechnik – Zerspanung

Bereits 1985 erfolgte die Einführung eines EDV gebundenen Warenwirtschaftssystem, welches in Zusammenarbeit mit der diacom Systemhaus GmbH seit dem kontinuirlich weiterentwickelt wurde. Die neue grafische Version unseres praxisbewährten, modularen und skalierbaren Warenwirtschaftssystem „Tradeline.Net“ für den technischen Großhandel erfolgt im Jahr 2003.

„Tradeline.Net“ ist ein offenes System mit Client/Server-Architektur, entwickelt auf Basis des Microsoft.NET Frameworks und basiert auf einen ganzheitlichen Workflow-System samt CRM, E-Business, Management Infomations-System, Finanzbuchhaltung und Dokumenten-Management. Seit Februar 2007 erfolgt die Dokumentenarchivierung elektronisch.

Unsere Handelsmarken

Handelsmarke: forum
Handelsmarke: format
Handelsmarke: Die Schweissprofis